Impressum:

third-layer GmbH

Marienstraße 1

08468 Reichenbach

 

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:

Christian Etzold

Stefan Seifert

 

Kontakt:

Tel.: 01735932008

Tel.: 01712668091

Fax.:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Registergericht: Amtsgericht Chemnitz

Registernummer: HRB 31104

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE306502782

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung:

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist gültig ab dem 25.05.2018.

Wir, die third-layer GmbH, nehmen Ihre Privatsphäre und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Ihre personenbezogenen Daten (Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 4) verarbeiten wir nur, wenn uns eine gesetzliche Vorschrift dies erlaubt oder wenn Sie Ihre Einwilligung erklärt haben. Die Erhebung, Verwendung, Weitergabe, Speicherung und der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten werden in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Allgemeines

Die

third-layer GmbH

Marienstraße 1

08468 Reichenbach

ist der Betreiber von www.third-layer.com (im folgendem die „Website“) und Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (im folgendem „DSGVO“). Wenn in dieser Datenschutzerklärung von „wir“, „uns“ bzw. „unserem“ die Rede ist, ist hiermit immer die third-layer GmbH als Verantwortliche gemeint.

Welche Daten wir erheben

Cookies:

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein

Server-Log-Files:

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktaufnahme mit uns:

Die Website enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular mit uns Kontakt aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Zu den personenbezogenen Daten, die Sie bei Kontaktaufnahme zu uns angeben, gehören folgende Daten:

  • Name
  • Anschrift
  • Ggf. Telefonnummern
  • Email-Adresse(n)
  • Ggf. 3D-Scandaten die den Betreffenden identifizieren und zum Zweck der Auftragsabwicklung benötigt werden

Wie und zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

Zur Auftragsabwicklung:

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für unsere Geschäftszwecke im Rahmen der Auftragsabwicklung (z.b. Kontaktaufnahme nach Anfrage, Angebot, Rückfragen, Rechnung, Lieferschein, usw.) und entsprechend den unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen der Verarbeitung.

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 6 Abs. 1 lit. b)

Zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung:

Wir als Unternehmen unterliegen rechtlichen Vorschriften der Aufbewahrung und Dokumentation verschiedener Dokumente (z.b. Rechnungen, Lieferscheine, Buchhaltungsunterlagen, usw.). Diese Unterlagen müssen mehrere Jahre aufbewahrt werden. Da diese Dokumente im Rahmen der Auftragsabwicklung personenbezogene Daten enthalten werden diese auch über diesen Zeitraum gespeichert.

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 6 Abs. 1 lit. c)

Zum Schutz lebenswichtiger Interessen:

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 6 Abs. 1 lit. d)

Nur mit Ihrer Einwilligung können wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden:

Wir können Sie über unseren besonderen Service und Dienstleistung im Rahmen unseres Betriebszwecks informieren.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen und Ihr Widerspruchsrecht auszuüben.

Ihre Rechte und wie Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, sie kontrollieren und berichtigen können

Sie können Ihre personenbezogenen Daten abfragen, überprüfen und ändern, indem Sie sich mit uns in Kontakt setzen. Hierzu können Sie die Kontaktdaten im Impressum nutzen.

Ihre Rechte umfassen:

Sie haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern.

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 15)

Auf Anfrage stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in strukturierter, gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form zur Verfügung.

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 20)

Sie haben das Recht Ihre unzutreffenden oder unvollständigen personenbezogenen Daten bei uns anzufordern, sie zu berichtigen bzw. zu vervollständigen.

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 16)

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen.

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 21)

Sie können uns auch auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder einzuschränken; dieses Recht wird durch geltendes Recht bestimmt.

(Vergl. Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] Art. 17 und Art. 18)

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen nutzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen. Das Ziel ist die Risiken im Zusammenhang mit deren Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff, unberechtigter Weitergabe und Änderung zu reduzieren. Hierzu werden von uns beispielsweise Firewalls und Datenverschlüsselung eingesetzt.

Weitere wichtige Informationen

Datenschutzregeln Dritter

Diese Datenschutzerklärung betrifft nur die Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten, die wir im Zusammenhang mit der Auftragsverarbeitung unserer Dienstleistung von Ihnen erfassen. Wenn Sie Ihre Daten an Dritte weitergeben oder wenn Sie auf die Website eines Dritten weitergeleitet werden, gilt die Datenschutzerklärung des jeweiligen Dritten.

Wir können die Vertraulichkeit oder Sicherheit Ihrer Daten nicht garantieren, nachdem Sie diese an einen Dritten weitergegeben haben. Daher empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzerklärungen sowie die Datensicherheitsgrundsätze Ihrer Handelspartner genau zu überprüfen, bevor Sie eine Transaktion durchführen und Ihre Daten weitergeben, selbst wenn dieser Dritte Käufer oder Verkäufer auf unseren Websites ist.

Kontaktieren Sie uns

Sollten Sie Fragen oder Beschwerden zu dieser Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter den auf der Website hinterlegten Kontaktdaten.

Ihr Recht, Beschwerden bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, bleibt unberührt.

rev. v1 24.05.2018

AGB:

Allgemeine Geschäftsbedingungen der third-layer GmbH

  • 1 Geltungsbereich / Begriffsbestimmungen

(1) Für alle Kauf- und Werkverträge, welche die third-layer GmbH (nachfolgend Verwender) als Verkäufer oder Werkunternehmer abschließt, gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende Bedingungen des Kunden, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkannt haben, haben keine Gültigkeit, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

(2) In diesen AGB wird der Begriff Verbraucher in Sinne des § 13 BGB, der Begriff Unternehmer im Sinne des § 14 BGB verwendet.

(3) Sitz des Verwenders ist Reichenbach im Vogtland.

  • 2 Vertragsgegenstand

(1) Der Verwender bietet Produkte im Bereich 3D-Druck an (z.B. Hardware, 3D-Drucke, Designs für 3D-Drucke).

(2) Bei der Herstellung von 3D-Drucken nutzt der Verwender die Fertigungsverfahren Fused Deposition Modelling (FDM) bzw. Fused Filament Fabrication (FFF) oder Stereolithography (SLA). Durch die Nutzung von FDM bzw. FFF oder SLA kann es bei der Erstellung von 3D-Drucken verfahrensbedingt zu Abweichungen in Farbe, Form und Abmaßen im Vergleich zur Vorlage oder zu Unregelmäßigkeiten auf der Oberfläche der 3D-Drucke kommen.

(3) Die vom Verwender angebotenen 3D-Drucke sind ausschließlich zu Anschauungs- und Dekorationszwecken geeignet. Besondere, über die vorgenannten Zwecke hinausgehende Eigenschaften der 3D-Drucke sind nicht Teil des Angebots des Verwenders, es sei denn, diese sind ausdrücklich schriftlich zugesichert. Die angebotenen 3D-Drucke sind in jedem Fall ungeeignet zur Verwendung als Spielzeug und dürfen Kindern nicht zugänglich gemacht werden.

  • 3 Zustandekommen des Vertrages

(1) Sämtliche Angebote unserer Waren oder Werkleistungen – gleich ob schriftlich, elektronisch, fernmündlich oder mündlich übermittelt, stellen kein verbindliches Angebot dar, sondern sind stets unverbindlich.

(2) Eine Bestellung durch unsere Kunden stellt ein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar. Ein Vertrag kommt erst mit unserer ausdrücklichen Auftragsbestätigung in Textform zustande.

(3) Bei der Fertigung von 3D-Drucken auf der Basis von Vorlagen des Kunden kommt ein Vertrag darüber hinaus erst nach Prüfung der Vorlage bzw. der Vorlagedaten und schriftlicher Bestätigung der Tauglichkeit als Druckvorlage durch den Verwender zustande.

(4) Wir übernehmen kein Beschaffungsrisiko. Bei Nichtbelieferung des Verwenders durch Lieferanten trotz Abschluss eines entsprechenden Deckungsgeschäftes steht dem Verwender das Recht zu, vom Vertrag, soweit er sich auf nicht lieferbare Gegenstände bezieht, zurückzutreten.

  • 4 Urheberrechte

(1) Soweit dem Verwender an den erbrachten Leistungen Urheberrechte nach dem Urheberrechtsgesetz zustehen, verbleiben diese beim Verwender. Dem Kunden wird lediglich ein einfaches Nutzungsrecht an den übereigneten Werken übertragen. Dieses umfasst nicht die Vervielfältigung, Verwertung, Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte.

(2) Der Verwender bleibt auch bei individualvertraglicher Einräumung eines ausschließlichen Nutzungsrechts berechtigt, seine Entwürfe und Vervielfältigungen des Werkes im Rahmen der Eigenwerbung zu verwenden.

  • 5 Zahlung / Fälligkeit

Für die Fälligkeit der vereinbarten Vergütung gelten die gesetzlichen Regelungen, soweit keine abweichende, schriftliche Vereinbarung getroffen worden ist.

  • 6 Aufrechnung / Zurückbehaltungsrechte

(1) Eine Aufrechnung mit Gegenforderungen durch den Kunden ist nur möglich, sofern die Gegenforderungen des Kunden rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.

(2) Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten durch den Kunden ist nur zulässig, wenn diese auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Ist der Kunde Unternehmer, so ist auch die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten gegenüber Forderungen des Verwenders ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Gegenforderungen.

  • 7 Gewährleistung

(1) Es gilt die gesetzliche Gewährleistung. Abweichend hiervon beträgt die Gewährleistungsfrist beim Verkauf von Gebrauchtware ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

(2) Von uns abgegebene oder übermittelte Erklärungen im Zusammenhang mit diesem Vertrag (z.B. in Verkaufsprospekten, in Herstellerbeschreibungen, Bezugnahme auf DIN-Normen usw.) enthalten im Zweifel keine Übernahme einer Garantie. Als Garantie gelten nur als solche bezeichnete, schriftliche Erklärungen des Verwenders.

  • 8 Haftung

(1) Für unsere Haftung gelten die gesetzlichen Bestimmungen, soweit sie nicht durch nachfolgende Regelungen ausgeschlossen oder begrenzt ist.

(2) Unsere Haftung ist ausgeschlossen für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern nicht Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit, aus der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, etwa solcher, die der Kauf- oder Werkvertrag dem Verwender nach seinem Inhalt und Zweck gerade auferlegen will oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des jeweiligen Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf (z.B. Übereignung der Ware, Erstellung des Werks) oder Ansprüche aus Garantien sowie nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind.

(3) Die Haftung für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten im Sinne des Absatz 2 ist für den Fall einfacher Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(4) Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleicherweise für unsere Erfüllungsgehilfen.

  • 9 Rüge und Untersuchungspflichten

Ist der Kunde Unternehmer, so gelten für ihn die Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten nach § 377 HGB.

  • 10 Eigentumsvorbehalt

(1) Alle gelieferten Waren bleiben unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt) bis zur Erfüllung aller bei Vertragsabschluss bestehenden Forderungen des Verwenders gegenüber dem Kunden. Ist der Kunde Unternehmer, so besteht der Eigentumsvorbehalt bis zur Bezahlung aller sich aus der Geschäftsverbindung ergebenden Forderungen des Verwenders. Wir sind verpflichtet, uns, die uns im Rahmen des Eigentumsvorbehalts zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden freizugeben, soweit der realisierbare Wert der Sicherungsgegenstände 110 % des Wertes der gesicherten Forderungen überschreitet.

(2) Be- und Verarbeitung der Vorbehaltsware erfolgen für uns als Hersteller im Sinne von § 950 BGB, ohne uns zu verpflichten. Die be- und verarbeitete Ware gilt als Vorbehaltsware im Sinne des Abs. (1). Bei Verarbeitung, Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen Gegenständen durch den Kunden steht uns das Miteigentum anteilig an der neuen Sache im Verhältnis des objektiven Wertes der Vorbehaltsware zum Wert den anderen verwendeten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung zu. Dasselbe gilt für den Fall der Vermischung. Sofern die Vermischung in der Weise erfolgt, dass die Sache des Kunden als Hauptsache anzusehen ist, so überträgt der Kunde uns bereits jetzt anteilig die ihm zustehenden Eigentumsrechte an der neuen Sache im Umfang des objektiven Wertes der Vorbehaltsware und verwahrt das so entstandene Mit- oder Alleineigentum unentgeltlich für uns. Miteigentumsrechte gelten als Vorbehaltsware im Sinne des Abs. (1). Zur Sicherung unserer Forderungen gegen den Kunden tritt er auch solche Forderungen an uns ab, die ihm durch die Verbindung der Vorbehaltsware mit einem Grundstück gegen einen Dritten erwachsen; wir nehmen diese Abtretung schon jetzt an.

(3) Der Kunde darf Vorbehaltsware nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr zu seinen normalen Geschäftsbedingungen und, solange er uns gegenüber mit seinen Zahlungsverpflichtungen nicht in Verzug ist, veräußern, vorausgesetzt, dass die Forderungen aus der Weiterveräußerung gemäß Abs. (4) und (5) auf uns übergehen. Zu anderen Verfügungen über Vorbehaltsware ist er nicht berechtigt.

(4) Die Forderungen des Kunden aus Weiterveräußerung der Vorbehaltsware werden bereits jetzt an uns abgetreten und diese Abtretung durch uns angenommen. Sie dienen in demselben Umfang zur Sicherung unserer Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung, wie die Vorbehaltsware. Wird Vorbehaltsware vom Kunden zusammen mit anderen nicht von uns gekauften Waren veräußert, so wird die Forderung aus der Weiterveräußerung im Verhältnis des objektiven Wertes der Vorbehaltsware zum Wert der anderen Waren abgetreten. Bei der Veräußerung von Waren, an denen wir Miteigentumsanteile nach Abs. (2) haben, wird uns ein unserem Miteigentumsanteil entsprechender Teil abgetreten.

(5) Der Kunde bleibt berechtigt, Forderungen aus der Weiterveräußerung einzuziehen. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden die Forderung nicht einziehen, solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt. Widerrufen wir die Einziehungsbefugnis für den Kunden, so ist er verpflichtet, uns die Abnehmer/Gläubiger bekannt zu geben und alle erforderlichen Unterlagen herauszugeben, welche zur Geltendmachung der Forderung zweckdienlich sind.

(6) Von einer Pfändung oder anderen Beeinträchtigungen durch Dritte hat uns der Kunde unverzüglich zu benachrichtigen. Der Kunde trägt alle Kosten, die zur Aufhebung des Zugriffes und zu einer Wiederbeschaffung des Kaufgegenstandes aufgewendet werden müssen, soweit sie nicht von Dritten eingezogen werden können.

(7) Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, löst er einen Wechsel bei Fälligkeit nicht ein oder wird ein von ihm ausgestellter Scheck nicht bezahlt, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen und zu diesem Zweck gegebenenfalls den Betrieb oder das Lager des Kunden zu betreten. Gleiches gilt, wenn andere Umstände eintreten, die auf eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Kunden nach Vertragsschluss schließen lassen und die unsere Zahlungsansprüche gefährden. Die Rücknahme ist kein Rücktritt vom Vertrag. Wir können außerdem die Weiterveräußerung, Weiterverarbeitung und Wegschaffung der Vorbehaltsware untersagen.

(8) Der Kunde ist zur getrennten Lagerung und Kennzeichnung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware und zu deren sorgfältiger Behandlung verpflichtet.

(9) Die vorstehenden Abs. (2) bis (8) gelten nicht, falls der Kunde Verbraucher ist.

  • 11 Rechtswahl, Gerichtsstand, Erfüllungsort

(1) Auf die Geschäftsbeziehung findet deutsches Recht (unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG)) Anwendung. Bei grenzüberschreitenden Verträgen mit Verbrauchern gelten zudem die zwingenden verbraucherschützenden Vorschriften seines Wohnsitzlandes.

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Vertrag ist der Sitz des Verwenders. Dies gilt nicht für Verbraucher.

(3) Ist der Kunde ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Sitz des Verwenders in Reichenbach im Vogtland ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung.

  • 12 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung gegen zwingende gesetzliche Vorschriften verstoßen, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Im FaIIe eines Verstoßes gelten insoweit die gesetzlichen Regelungen.

(Stand 21.05.2018)